Direkt zum Inhalt Direkt zur Hauptnavigation

Intensiv-Workshop Gartenpläne wirkungsvoll zeichnen: Mit schnellen Skizzen überzeugen und Ideen vermitteln

Dieser Workshop richtet sich an Fachleute in der Landschaftsarchitektur, im Garten- und Landschaftsbau und in der Außenraumplanung.

Es geht primär um das Zeichnen und Erstellen von räumlichen Bildern im Praxisalltag. Die mögliche Bandbreite die Bilder beinhaltet sowohl schnelle atmosphärische Skizzen, als auch fertige Architekturgrafiken für Präsentationen der geplanten und/oder realisierten Bauvorhaben.

Beide Arten von Skizzen sind vielschichtig einsetzbar z.B. als Diskussionsbasis, bei Wettbewerben und Entwürfen in der Garten- und Landschaftsarchitektur, in der übergeordneten Landschaftsgestaltung, bis hin zur konstruierten Detailplanung.

Grundsätzliche Ziele und Inhalte des Workshops:
• Grundlagen der räumlichen Liniendarstellung mit praktischer Anleitung und einfachen Übungen
• Sicherheit beim Zeichnen entwickeln (sowohl bei der 2-dimensionalen Plangrafik/ Lageplan und Ansicht)
• Impulse und Motivation bekommen/ Mut entwickeln, den eigenen Stil zu finden und Ausdrucksmöglichkeiten auszuprobieren

Bei diesem Intensiv-Workshop wird die Handskizze als Werkzeug für die Verständigung und Verdeutlichung der Ideen trainiert, sowohl für die eigene Denkarbeit, als auch in der Anwendung bei Gesprächen und Präsentationen für Bauherren.

Durch gezielte Übungen, praktische und theoretische Anleitungen erkennen die Teilnehmner*innen worauf es bei einer Skizze ankommt: die Vermittlung von wesentlichen Bildinhalten, das Herausfiltern von unwichtigen Inhalten und die Reduktion auf die wesentlichen Aussagen bei einer Planungsvisualisierung.

Auch Bildergänzungsmethoden mit Farbgebung, einfache Schattenwürfe, Schwerpunktbildung/ Motivgewicht, Layout und Bildbau können angesprochen und geübt werden.

Tagesprogramm Workshop:
Vormittag:
Die Basics der Linie, Überzeugungsarbeit durch Zeichnen Vorstellung Werkzeuge, Stricharten und -führungen: Wann zeichne ich wie und warum?
Einführung schnelles Zeichnen: zwischen Umrisse und Plastizität, Fläche und Raum, Licht und Schatten
Motivgewichtung/ Auge lenken, Ausarbeitung grafischer Schwerpunkte und Besonderheiten
Wenn gewünscht: Farbanwendung in der Darstellung/ Vorstellung diverser manueller Medien Schnelle Techniken zum Kolorieren/ Räumliche Wirkungen (Licht und Schatten)

Nachmittag:
Effektive Plangrafiken zeichnen
Aussagekräftiges Skizzieren von Plänen, Schnitten und Ansichten (mit Werkzeuge und Freihand)
Storytelling mit der Skizze, Begeisterung erwecken, Belebung und Illustration

Am Ende des Tages abschließendes Besprechen der Zeichnungen, Feedback und Diskussion mit der Gruppe.

Folgendes Material muss von den Teilnehmenden mitgebracht werden:
-diverse weiche Bleistifte (B bis 6B) einfache Holzbleistifte sind in Ordnung, aber auch dickere Minenbleistifte 0,7/ 1,4mm sind gut -Radiergummi oder Knetgummi/ Spitzer
-schwarzer Pigmentstift 0,5mm (zu empfehlen ist ein Set 0,1mm/ 0,3mm/ 0,5/ 07 mm z.B. von Staedtler oder Faber-Castell)
-schwarzer Marker von Copic Ciao (2 Spitzen, eine Markerspitze, eine Pinselspitze)
-mittelgrauer Marker von Copic Ciao (z.B. Warm Gray 5 oder Cold Gray 5)
-Geodreieck(mit Griff und cm-Angaben, Länge 30 cm)  

Optional/ Wenn gewünscht: 
-Buntstifte Set
-div. Bunte/ grüne Marker (z.B. Copic-Ciao)

Seminarnummer07-2022

Dieses Seminar hat bereits stattgefunden. Aktuell ist leider noch kein neuer Termin verfügbar. Sobald der nächste Starttermin feststeht, erfahren Sie es hier – wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!

Ort28355  Bremen
VeranstalterVGL Niedersachsen-Bremen e. V.
Info-Telefon0421 5364160
Referent Prof. Dr. Sabrina Wilk - LineScape (Freising)
Preis für Mitglieder 190
Preis für Nicht-Mitglieder 260

Anmeldungzurück