Direkt zum Inhalt Direkt zur Hauptnavigation

Mitgliederversammlung 2018
Bad Iburg - Versammlung

Hier geht's zum Rahmenprogramm (1. Tag): Preview Landesgartenschau; Fachvortrag; Motivation aus Sicht der Hirnforschung

2. Tag: Versammlung

Galerie öffnen

Der GaLaBau in Niedersachsen-Bremen 2017/2018: Rückblick und Perspektive
Der nächste Tag startete mit einem spannenden Vortrag von Prof. Große Ophoff, Deutsche Bundesstiftung Umwelt, zum Thema „Stadt – Land –Luft: Durchatmen mit Grün“ und dem Bericht von BGL-Vizepräsident Achim Kluge und BGL-Hauptgeschäftsführer Dr. Robert Kloos zur vielfältigen Arbeit des BGL.

Im Anschluss ließ dann VGL-Präsident Harald Kusserow das vergangene Jahr Revue passieren:
„Ein erfreuliches Ergebnis des Weißbuches „Grün in die Stadt“ ist das Bund-Länder Förderprogramm „Zukunft Stadtgrün“, das 2017 im Rahmen der Städtebauförderung aufgelegt wurde. Die Fördermittel können eingesetzt werden, um im Rahmen von quartiersbezogenen Stadtgrünmaßnahmen z.B. öffentliche Grün- und Freiflächen zu schaffen, zu erweitern oder zu sanieren“ betonte Harald Kusserow und zeigte einen Überblick der 2017 in diesem Rahmen geförderten Projekte in Niedersachsen.

Die aktuellen statistischen Branchendaten für das Jahr 2017 sind erneut positiv:
Der GaLaBau-Umsatz in Niedersachsen-Bremen stieg um 5,32 % auf 912 Mio. Euro, wobei diese Umsatzzuwachs fast ausschließlich auf VGL-Mitglieder zurückzuführen ist, die ihren Umsatz um 8,24 % steigern konnten. Auch die Zahl der Beschäftigten hat weiter zugenommen und stieg 2017 gegenüber 2016 um 2,63 % auf 13 523 Arbeitnehmer und Arbeitnehmerinnen. Die Zahl der Auszubildenden im GaLaBau stagniert hingegen. „Obwohl das auf hohem Niveau geschieht, zeigt dies doch, wo die wesentlichen Aufgaben der Zukunft für uns alle liegen“ betonte Harald Kusserow.

Kontinuierlich steigt auch die Zahl der Mitgliedsbetriebe im VGL Niedersachsen-Bremen, was nicht zuletzt auch auf die regelmäßigen Infoveranstaltungen für interessierte Betriebe zum VGL und den Vorteilen einer Mitgliedschaft zurückzuführen ist: 22 Neumitgliedern stehen lediglich 5 aus dem VGL ausgeschiedene Betriebe gegenüber.

Ein Highlight der Verbandarbeit im Jahr 2017 war ganz sicher der Wettbewerb „FirmenGärten“, der gemeinsam mit der AOK und weiteren Partnern aus dem "weißen" und "grünem" Bereich speziell für Krankenhäuser, Pflege- und Therapieeinrichtungen mit dem Thema Gesundheit, Pflege und Therapie –ausgeschrieben wurde. 54 Einrichtungen aus allen Regionen Niedersachsens haben sich beteiligt, 9 besonders gelungenen „Best Practice“ Beispiele wurden bei der Abschlussveranstaltung mit fast 100 Teilnehmern im Tagungssaal der DBU ausgezeichnet.

„Das“ Highlight für alle Gärtner im Jahr 2018 ist zweifellos die Landesgartenschau Bad Iburg, in deren Rahmen sich der VGL – speziell was die Vor-Ort-Präsenz angeht - so intensiv wie noch niemals zuvor engagiert: An allen 7 Tagen der Woche wird der VGL-Pavillon mit Fachpersonal besetzt sein. Neben dem Landschaftsgärtner-Cup am 04. und 05. Mai werden derzeit eine Reihe weiterer VGL-Veranstaltungen auf der LGS geplant. Mitgliedsbetriebe haben die Möglichkeit, über den VGL Eintrittskarten zu Sonderkonditionen zu erhalten.

Ehrungen
Für 50 jährige Mitgliedschaft im VGL Niedersachsen-Bremen geehrt wurden die Betriebe:

• GaLaBau Emsland GmbH & Co. KG, 49811 Lingen
• Bandelow & Uhlendorff GmbH, 37124 Rosdorf
• Udo Ramien GaLaBau GmbH, 26135 Oldenburg

Für 25jährige Mitgliedschaft geehrt wurde der Betrieb:
• Oehmsen & Alexander GmbH, 27639 Wurster Nordseeküste

Personalien
Wahlen zum Präsidium: VGL-Vizepräsident Achim Kluge wurde im Rahmen des Verbandskongresses in das BGL-Präsidium gewählt und stand deshalb für eine Wiederwahl nicht zur Verfügung. Für ihn wurde Dietmar Uhlendorff, Geschäftsführer des Betriebes Bandelow & Uhlendorff GmbH in Göttingen-Rosdorf ohne Gegenstimme als Vizepräsident in das Präsidium gewählt. Ebenfalls ohne Gegenstimme in seinem Amt als Vizepräsident bestätigt wurde Achim Friedrichs aus Braunschweig.

Nicht nur im VGL-Präsidium sondern auch in der VGL-Geschäftsstelle Bremen gibt es neue Gesichter: Merle Abel, Referentin für Nachwuchswerbung, ist seit Mitte Januar in Elternzeit und wird während dieser Zeit durch Patrick Büch vertreten. Seit dem Herbst 2017 verstärken Olga Rybakova als VGL-Willkommenslotsin und Yvonne Pokora im Sekretariat das Team des VGL.