Direkt zum Inhalt Direkt zur Hauptnavigation

VGL-Mitgliederversammlung 2017

Harald Kusserow als VGL-Präsident und Bernhard Korpis als Vizepräsident bestätigt;
Umsatzrekord im GaLaBau Niedersachsen-Bremen;
VGL-Mitgliedschaft: Mehr Leistungen für weniger Geld!

120 Mitglieder und Gäste konnte VGL-Präsident Harald Kusserow am 24. Februar zur Mitgliederversammlung in Bremen begrüßen und gleich zu Beginn der Versammlung beeindruckende Zahlen präsentieren:


Mit einem Umsatzzuwachs von mehr als 9% für das Jahr 2016 kann der GaLaBau in Niedersachsen-Bremen bundesweit mit Abstand die größte Steigerung verzeichnen. Einhergehend damit stieg auch die Zahl der im GaLaBau Beschäftigten im vergangenen Jahr um 4,2% auf mehr als 13 000 für die Bundesländer Niedersachsen und Bremen an. Die Entwicklung der Mitgliederzahlen im VGL Niedersachsen-Bremen steht dieser positiven Entwicklung der Branche in keiner Weise nach: Für das Jahr 2016 stehen 25 neu aufgenommenen GaLaBau-Betrieben und 8 neuen Fördermitgliedern 4 ausgeschiedene GaLaBau-Betriebe und 4 ausgeschiedene Fördermitglieder gegenüber.


Neben den positiven Branchen- und Verbandsdaten konnte VGL-Präsident Kusserow den anwesenden Mitgliedern noch einen weiteren erfreulichen Vorschlag des Präsidiums zur Entscheidung vorlegen:
Die Fortführung der berufsständischen PR-Kampagne für die kommenden 3 Jahre mit einer um ca. 10% gesenkten PR-Umlage. Das Votum der Mitgliederversammlung zur Fortführung der Kampagne unter diesen Voraussetzungen fiel dann auch einstimmig aus. Zusätzlich wurde die Bemessung der Mitgliedsbeiträge verschlankt, was im Ergebnis ebenfalls zu einer leichten Beitragssenkung für die Mitgliedsbetriebe führt.


Den leicht abgesenkten Umlagen und Beiträgen steht eine deutliche Ausweitung der Serviceleistungen für Mitgliedsbetriebe gegenüber:
Neben einer Erweiterung des bestehenden Angebotes im Bereich Arbeits- und Baurecht wurden im vergangenen Jahr zusätzliche kostenlose Beratungsleistungen im Bereich Bautechnik, Baupraxis sowie der betrieblichen Integration von Flüchtlingen auf den Weg gebracht sowie ein Notfallfonds für die Unterstützung von Betrieben gebildet, bei denen die Führung durch Krankheit oder Unfall plötzlich ausfällt.


Für den BGL berichteten Vizepräsident Lutze von Wurmb und Bildungsreferent Johannes Bömken über neue Entwicklungen und Initiativen auf Bundesebene - wie z.B. das Qualifizierungsprojekt GaLa Q. Hierbei handelt es sich um ein vom Europäischen Sozialfonds und Bundesarbeitsministerium gefördertes Weiterbildungsprojekt im Garten- und Landschaftsbau, das die staatlich organisierte Weiterbildung zum Meister,Techniker und Ingenieur ergänzen soll und damit den Arbeitnehmern im Garten- und Landschaftsbau zusätzliche Karriereperspektiven bietet und auf diesem Weg die Mitarbeiterbindung in unserer Branche fördert.


Ein eindrucksvolles Ergebnis konnten VGL-Präsident Harald Kusserow und VGL-Vizepräsident Bernhard Korpis für sich verbuchen, die ohne Gegenstimme bei jeweils einer Enthaltung in ihren Ämtern bestätigt wurden.


Im vergangenen Jahr 2016 konnten die VGL-Mitgliedsbetriebe Keller-Tersch GmbH aus Wolfsburg und Conrad Meyer-Hemmelsbüren aus Cloppenburg ihre 50jährige Mitgliedschaft im VGL und die Betriebe Meyer zu Hörste GmbH aus Bad Rothenfelde, Oppermann GmbH aus Hildesheim und Backhaus GmbH aus Bremerhaven ihre 25jährige Mitgliedschaft feiern. VGL-Harald Kusserow bedankte sich bei allen Betrieben für die Treue zum Verband und überreichte das Verbandslogo in Edelstahlausführung und Urkunden.


Mit seinem Vortrag zum Thema "Fachkräftemangel - Was (und Wer!) kommt auf den GaLaBau zu - begeisterte Prof. Breilmann die Versammlung. Gerade weil die Zukunftsszenarien in diesem Bereich an sich nicht unbedingt geeignet sind, Begeisterung hervorzurufen, ist es für Betriebe und Branche umso wichtiger, die Herausforderungen möglichst genau zu kennen, um reagieren zu können.

Bildergalerien zur Mitgliederversammlung 

Galerie öffnen

....zur Ehrung der Verbandsjubilare

Maren Backhaus und Jürgen BackhausGalerie öffnen

.......und zur Begrüßung von neuen VGL-Mitgliedern

Harald Kusserow und Neumitglied Christian BredensteinGalerie öffnen